Blue day - Free Template by www.temblo.com
 
Blog Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren RSS
WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich über den Besuch aber auch über
gute Kommentare, Lob, Kritik, Anregungen und Einträge in meinem Gästebuch.
just another manic monday

Heute, war ein schrecklicher Tag…( Untertreibung !!!)

Ich bin sage und schreibe 24 Minuten zu spät gekommen, weil der Busfahrer nicht schneller gefahren ist. Mein Mathelehrer hat meinen MP3-Player beschlagnahmt.

(„Keine Sorge, am Ende des Schuljahres bekommst du ihn wieder." ) Tod und Verderben über ihm.

Auf dem nach Hause weg wurde Tobi (mein Bruder das Krötenschleimmonster) von einem Streuner gebissen. Also…da tauchte auf einmal so ein gigantischer schwarzer Hund auf. Zuerst dachte ich „Boah…ist das jetzt Sirius Black?“, aber dann hab ich richtig Schiss gehabt. Auf einmal kam der auf uns zugelaufen und hat uns angeknurrt. Ich hab mich nach einem Besitzer umgeschaut, aber da war niemand. Total tote Hose…

Was macht man wenn man alleine irgendwo im nirgendwo steht und vor einem steht ein Killerhund der einen zerfleischen will?

Auf jeden Fall fängt das Vieh zu kläffen an und mein Bruder dreht sich um und rennt weg. Der Hund hinterher und ich stehe da wie ein kompletter Vollidiot.

Das Vieh war auf meinem Bruder oben und ich hab in schreien gehört…und ich hab mich einfach nicht bewegen können vor lauter Angst. (scheiße habe gerade richtig Schuldgefühle)

Gott sei Dank kam dann ein Wagen und ein Mann mit einem Gewehr stieg aus. Er hat in die Luft geschossen und der Hund lief weg. Mein Bruder hatte eine schlimme Fleischwunde am Unterarm und überall war Blut. Ich war in einer Art Schockzustand hat mir ein Arzt später erklärt.

Auf jeden Fall brachte der Kerl uns in die Notaufnahme. Meinem Bruder geht’s gut und nach einer Beruhigungsspritze mir auch, aber ich bin verdammt sauer auf mich selbst, weil ich nichts tun konnte.

Der Kerl war auch weg bevor ich mich bedanken konnte und meine Mutter hat zu Hause zwei Stunden nur geweint. Sie war total aufgelöst. Mein Bruder sitzt im Moment auf der Couch und sieht fern. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut…oder wie man das halt so sagt. Der Polizeichef von Woods Bay war hier und hat gesagt, dass sie den Streuner erledigen sobald sie ihn finden, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr groß wegen den vielen Waldgebieten.

Es war einfach nur ein langer Tag und mir stehen noch die Mathehausübungen bevor. Mein Leben ist einfach scheiße…T.T Ich ruf dann gleich Angi an und erzähle ihr was passiert ist. Ihr Vater ist Förster vielleicht weiß er ja was. Dann muss ich noch den Kerl finden der uns gerettet hat und mich bedanken…

Mein Bruder bleibt morgen zu Hause…ich auch…wegen des Schocks und so…außerdem hab ich keine Lust morgen alleine wieder diesem Hund zu begegnen. Ich muss wohl eine Mitfahrgelegenheit für mich und meinen Bruder finden.

Im Moment kämpfe ich mit der Müdigkeit…ist eine Nebenwirkung der Spritze. Morgen wird hoffentlich ein besserer Tag, aber so schlimm wie heute kann es ja wohl schwer noch einmal werden…hoffe ich.

 

30.4.07 17:46


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in | Host